DO 19. Okt., 20 Uhr : Eine jüdische Kindheit in Kippenheim

Vortrag mit Kurt Salomon Maier

 

Der 1930 in Kippenheim geborene Kurt Salomon schildet das jüdische Leben in seinem geliebten Heimatdorf im Schatten der NS-Verfolgungen. Er ist einer der letzten Zeitzeugen, die die Deportation nach Gurs überlebt haben.

 

Eintritt frei - Spenden werden erbeten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SO 22. Okt. 17 Uhr: Die Erinnerungsarbeit von Beate und Serge Klarsfeld

 

Vortrag von Norbert Klein Neben Simon Wiesenthal dürften Beate und Serge Klarsfeld die meisten Holocaust-Täter des Hitlerregimes aufgespürt haben. Durch ihre Recherchen konnte auch das Schicksal einiger Ortenauer Juden geklärt werden.